Gourmetica Insularis

29.03 2018

Innerhalb von 24 Unterrichtsstunden haben 17 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Berufsbildungsbereiches der Delme-Werkstätten in Delmenhorst und 13 Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule Hauswirtschaft und Pflege – Schwerpunkt Persönliche Assistenz der Kerschensteiner-Schule in Delmenhorst ein kreatives gemeinsames Projekt bestritten.

Unter der Leitung von Gabriele Kohlwey, Lehrerin für Fachpraxis Pflege, und unterstützt von den Delme-Bildungsbegleitungen Sabrina Kautz, Katharina Lischke-Tillmann, Sven Westerwalbesloh und Axel Haferkamp ließen sich die Projektteilnehmenden inspirieren vom 4. Kapitel „Mein Leben auf der Feinschmeckerinsel“ des Romans „Die 13 1/2 Leben des Käpt´n Blaubär“ von Walter Moers und schufen eine bunte „Feinschmeckerinsel“ aus verschiedensten Materialien und mit einer Sprachinstallation. Die Präsentation des Projektes „Gourmetica Insularis“ oder „Mein Leben auf der Feinschmeckerinsel“ fand am 16. März 2018 in der Aula der BBS II statt. Mit Anteil nahmen dabei neben den Teilnehmenden, Lehrkräften und einigen Besucherinnen und Besuchern auch Schulleiter Ulrich Droste und Delme-Leiter Berufliche Bildung Wilfried Lau.

In verschiedenen Reden wurde die gemeinsame Begeisterung für das Projekt deutlich. Gabriele Kohlwey schilderte den Spaß, den sie dabei hatten. Bildungsbegleitung Sabrina Kautz sprach davon, dass sie davon „infiziert“ worden sein und betonte den Aspekt des lebenslangen Lernens, der nicht nur für die jungen Projektteilnehmenden gelte, sondern auch für sie als Lehrkraft. Mit vielen Fotos hatte sie das Projekt in seinen Schritten dokumentiert, um es in einer geplanten Studienabschlussarbeit darzustellen. Davon konnten die Gäste profitieren, die sich die Fotos auf mehreren Schautafeln bei der Projektpräsentation anschauen konnten.

Die BBB-Teilnehmer Tobias Struwe und Hadi Kolo schilderten in ihrer Rede ihren Beitrag zum Projekt und ihre Eindrücke. Hadi Kolo erklärte: „Mir hat das Projekt Spaß gemacht. Wir sind gespannt auf das Projekt im nächsten Jahr. Wir freuen uns jedes Mal. Am Anfang war ich etwas skeptisch, aber dann haben wir es durchgezogen. Ich bin stolz auf Euch alle.“, und richtete sich damit an die Schülerinnen und Schüler der Kerschensteiner-Schule. Mit diesen hatten die BBB-Teilnehmenden Lernduos und Lerntrios gebildet und sich mit dem Thema auseinander gesetzt.

Die BBS-Band Kerschenstone spielte zur Untermalung Songs von Ed Sheeran und andere bekannte Hits und rundete zusammen mit einem tollen Büfett mit „Fantasieessen“ die Veranstaltung ab. Die Lehrerinnen für Fachpraxis, Beate Tjarks-Müller und Christina Dierks, hatten extra dafür mit BBB-Teilnehmenden „fingerfood“ in Fingerform, Desserts mit lustigen Gesichtern, grellbunte Getränke und andere Leckereien zubereitet.

Galerie

zurück zur Übersicht