„Diesen Abend werden wir nie vergessen!“

13.07 2022

Einen unvergesslichen Abend haben am ersten Juli-Wochenende fünfzehn Beschäftigte und drei Begleitungen aus unserer Diepholzer Werkstatt erlebt. Sie besuchten das Konzert der bekannten Schlagersängerin Kerstin Ott beim Bassum Open Air in der Freudenburg.

Als am frühen Abend alle, u. a. mit Rollator oder auch im Rollstuhl, bei der Freudenburg ankamen, erhielten sie vom Veranstalter Oliver Launer kurzerhand den VIP-Bereich: „Ich mache Ihnen den auf!“ Die Delme-Gruppe konnte ganz oben auf den Bänken Platz nehmen und hatte von Anfang an eine super Sicht auf die Bühne.

Schon als der Special Guest Eloy de Jong mit dem Vorprogramm begann, hielt die Konzertgäste aber nichts mehr zurück, und die meisten fanden sich direkt vor der Bühne wieder. Der niederländische Sänger zeigte sich als toller Entertainer, holte eine Besucherin zum gemeinsamen Singen auf die Bühne, gab Autogramme und machte ausgiebig Selfies mit den Gästen.

Nach 21 Uhr erschien dann wie ersehnt Sängerin Kerstin Ott und brachte ein großartiges, buntes Programm auf die Bühne. Die Delme-Gäste waren absolut textsicher und steckten mit ihrem Singen, aber auch Tanzen, die anderen Konzertbesucher:innen an. In ihren Jacken im Delme-Grün waren sie nicht zu übersehen. Gemeinsam wurde Discofox getanzt und begeistert beim Hit „Regenbogenfarben“ mitgeschmettert. Einige hatten extra für den Abend T-Shirts in Regenbogenfarben angezogen, andere kauften sich vor Ort am Merchandisingstand eine Regenbogenfahne und schlugen sich diese nicht nur beim Konzert um die Schultern, sondern auch noch zwei Tage später in der Werkstatt.

„Nach bzw. in dieser Corona-Zeit etwas Besonderes machen“ war das Ziel für diesen Abend, und dieses ist voll aufgegangen. Die Delme-Beschäftigten haben etwas erlebt, von dem sie noch lange Zeit zehren und erzählen werden. Und die Mitarbeitenden, die den Konzertbesuch auf eigenen Wunsch in ihrer Freizeit begleitet haben, waren glücklich über den Verlauf und dieses Beispiel an alltäglich gelebter Inklusion. Denn an diesem Abend haben die weiteren Konzertbesucher:innen die Delme-Werkstätten mit ihren Menschen hautnah und super positiv erlebt. Ein Abend, auf den die Zeilen aus „Regenbogenfarben“ wie gemünzt scheinen:

„..Dreh dich um, dann kannst du über'n Tellerrand seh'n

Alles bunt, musst nur ein Stückchen weiter geh'n..“!

 

Herzlichen Dank an Veranstalter Oliver Launer und seine Frau für die tolle Unterstützung an diesem Abend!

Galerie

zurück zur Übersicht